Begleithundprüfung

Die Begleithundprüfung dient dem Nachweis, dass Hund und Hundeführer die Grundregeln des Gehorsams und des gemeinsamen Verhaltens in der Öffentlichkeit mächtig sind.

 

Des Weiteren ist die Prüfung Basis für weiterführende Ausbildungen.

 

Der Hundeführer sollte Mitglied im DVG oder in einem Verein sein, der dem VDH angeschlossen ist. Das Zulassungsalter für die Begleithundprüfung beträgt fünfzehn Monate. Auch der Hundebesitzer muss seine erworbenen Grundkenntnisse (Sachkundenachweis) nachweisen.

 

Ihre Ansprechpartnerinnen:
Dorothee Obst, Tel. 0160 90616040

Claudia Vollmers, Tel. 0176 34286232